28.04.18

Rote Flitzer begeistern die Kita-Kinder

Die Jürgen Brixner Stiftung hat der evangelischen Kindertagesstätte im Gartenstadthaus in Esslingen sechs hochwertige, stabile Fahrzeuge im Wert von 1355 Euro für den Fuhrpark der Kinder gespendet.

© U. Rapp-Hirrlinger

Kita-Kinder mit den neuen Fahrzeugen. Im Hintergrund J. Brixner (3.v.l.), W. Leuze (5.v.l.) und E. Fleckner (r.) mit Kollegen

Stiftungsvorstand Jürgen Brixner, seine Frau Brigitte und Beiratsmitglied Wilhelm Leuze haben die Spende persönlich an die Kinder übergeben. Diese nahmen die vier Dreiräder für verschiedene Altersstufen, das Swing-Cart und den Roller – allesamt in einem kräftigen Rot – sofort in Beschlag und lieferten sich ein kleines Rennen. Im Nu ist auch ein Parcours aufgebaut, weitere Fahrzeuge werden hervorgeholt und die kleinen Rennfahrer jagen unter viel Hallo über die Freifläche.


Eva Fleckner, die stellvertretende Kita-Leiterin, freute sich über die großzügige Spende: „Jetzt haben wir endlich auch Fahrzeuge für die ganz Kleinen.“ Bei einer Einrichtung mit mehr als 100 Kindern sind die zusätzlichen Flitzer hoch willkommen. Sie ergänzen den bestehenden Fuhrpark von zwölf Fahrzeugen. Auf ihnen können die Kinder, darunter auch Kinder mit körperlicher Beeinträchtigung, ihre motorischen Fähigkeiten trainieren, sie lernen aber auch soziales Verhalten wie etwa sich abzuwechseln oder gemeinsam zu fahren. Man habe bewusst eine Marke gewählt, für die es auch Ersatzteile gebe, erklärt Fleckner. Denn die häufige Nutzung bedeute auch hohen Verschleiß.


Die Jürgen Brixner Stiftung mit Sitz in Großbettlingen fördert laut Satzung den Bau und Betrieb von Kindertagheimen und unterstützt Kindergärten, Kinderbibliotheken und ähnliche Einrichtungen zur Betreuung Minderjähriger. „Wir geben nur Sachspenden und ausschließlich für Kinder“, betont Leuze, der den Kontakt zum Gartenstadthaus hergestellt hat. Und er versichert: „Wir bedenken gerne weitere Einrichtungen.“